- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte
FD21-News 2016

A-Jugend-Masters: St. Pauli ist Turniersieger

VZTwitterFacebook
Einen Start-Ziel-Sieg hat die U 19 des FC St. Pauli beim Sparkasse Lemgo Cup hingelegt: Schon in der Gruppenphase siegten die Hamburger in allen fünf Partien, und auch in den K.-o.-Spielen war St. Pauli nicht zu schlagen. Auf den weiteren Plätzen landeten Hannover 96, der 1. FC Köln und der SC Paderborn.

Mit einem 3:1 von Titelverteidiger Fortuna Düsseldorf gegen Arminia Bielefeld war am Samstag die 30. Austragung des namhaft besetzten U-19-Turnier in der Lipperlandhalle eröffnet worden. Mit einer zentralen Neuerung: Erstmals fand das Turnier in der bis zu 5.000 Zuschauer fassenden Halle auf einer extra verlegten Kunstrasenspielfläche statt.

Freude über den Titelgewinn 2016: die U 19 des FC St. Pauli.

Die Titelverteidigung sollte den Düsseldorfern nicht gelingen, im Viertelfinale kam das Aus im Neunmeterschießen gegen Paderborn. Mehr glückt hatte der FC St. Pauli: Die Vorrunde hatten die Hamburger mit fünf Siegen aus fünf Spielen als Erster der Gruppe B abgeschlossen, im ersten K.-o.-Runden-Spiel gelang das Weiterkommen gegen den MSV Duisburg, zuvor Vierter in Gruppe A, erst im Neunmeterschießen.

Im Halbfinale gegen Paderborn siegten die Hamburger dann mit 3:1, ehe es im Endspiel zu einer Neuauflage des Gruppenspiels gegen Hannover 96 kam. In ihrem ersten Turnierspiel hatte St. Pauli die 96er am Samstag mit 3:0 bezwungen, im letzten Turnierspiel überhaupt wurde es deutlich enger - letztlich gewannen die Hamburger mit 2:1 aber erneut und sicherten sich damit den ersten Platz.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatten Sebastian Kalk und Marcel Sobotta: Kalk wurde als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet, Sobotta als bester Spieler. Bester Torschütze in Lemgo war Beyhan Ametov, der mit dem 1. FC Köln auf dem dritten Platz landete.


Die Gruppenspiele am Samstag:

Düsseldorf - Bielefeld 3:1
Paderborn - Essen 1:3
Leopoldshöhe - Köln 0:10
Bremen - Lemgo 3:1
Hannover - St. Pauli 0:3
Berlin - Duisburg 4:1
Düsseldorf - Leopoldshöhe 12:0
Paderborn - Bremen 7:5
Bielefeld - Hannover 2:3
Essen - Berlin 1:5
Köln - St. Pauli 1:5
Lemgo - Duisburg 0:6
Bielefeld - Leopoldshöhe 8:0
Essen - Bremen 1:0
Düsseldorf - Hannover 3:1
Paderborn - Berlin 2:7

Die Gruppenspiele am Sonntag:

Köln - Bielefeld 7:1
Lemgo - Essen 3:2
St. Pauli - Leopoldshöhe 9:1
Duisburg - Bremen 3:1
Hannover - Köln 4:1
Berlin - Lemgo 7:0
St Pauli - Düsseldorf 3:0
Duisburg - Paderborn 4:5
Leopoldshöhe - Hannover 1:10
Bremen - Berlin 1:3
Bielefeld - St. Pauli 0:2
Essen - Duisburg 5:1
Köln - Düsseldorf 2:3
Lemgo - Paderborn 0:4

Endstand Gruppe A:
1. Hertha BSC, 2. Rot-Weiss Essen, 3. SC Paderborn, 4. MSV Duisburg, 5. Werder Bremen, 6. TBV Lemgo

Endstand Gruppe B:
1. FC St. Pauli, 2. Fortuna Düsseldorf, 3. Hannover 96, 4. 1. FC Köln, 5. Arminia Bielefeld, 6. TuS Leopoldshöhe

Viertelfinale:

Berlin - Köln 2:6
Essen - Hannover 0:4
Paderborn - Düsseldorf 8:6 nach Neunmeterschießen
Duisburg - St. Pauli 7:8 nach Neunmeterschießen

Halbfinale:

Köln - Hannover 2:3
Paderborn - St. Pauli 1:3

Spiel um Platz drei:

Köln - Paderborn 5:2

Finale:

Hannover - St. Pauli 1:2
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap